Eine jugendlich straffe Haut ist der Traum vieler Frauen. Doch was tun sie eigentlich dafür? Unterziehen sie sich aufwändigen Operationen, um sich von den Falten zu befreien? Wenden sie regelmäßig Anti-Aging-Produkte an? Diese Frage stellte man sich schon vor einigen Jahren und im Oktober 2008 veröffentlichte die Burda Community Network GmbH eine entsprechende Umfrage.

Befragt wurden insgesamt 10.956 Frauen ab 14 Jahren in Deutschland. Die Befragung erfolgte in persönlichen Interviews. Dabei galt, anzugeben, wie häufig man Anti-Aging-Produkte, hautstraffende Cremes oder Lotions für das Gesicht verwendete. Die Ergebnisse waren überraschend.

Überraschende Ergebnisse

Die Umfrage gelangte dabei zum Ergebnis, dass der größte Teil der befragten Frauen auf Anti-Aging-Produkte komplett verzichtete. Fast zwei Drittel (65,10 Prozent) gaben an, diese so gut wie nie zu verwenden. Immerhin fast jede fünfte Frau wusste keine richtige Antwort auf diese Frage.

Täglich werden die Anti-Aging-Produkte nur von 7,8 Prozent der Befragten verwendet. Mehrmals in der Woche entscheiden sich 6,2 Prozent für die Anti-Aging-Pflege. Drei Prozent der Befragten verwenden die Produkte mindestens einmal pro Woche. Die übrigen Antwortmöglichkeiten gestalteten sich wie folgt:

• Anwendung mehrmals pro Monat – 3,90 %
• Anwendung einmal im Monat – 1,60 Prozent
• Anwendung noch seltener – 7,50 Prozent

Ein wichtiger Faktor sind aber vermutlich ebenfalls die Kosten, die für die Produkte anfallen.