Ayurveda Massagen in Berlin

Was ist ayurvedische Praxis in Berlin?

Neueste Forschungen haben ergeben, dass die ayurvedische Lehre (Sanskrit: Wissenschaft vom gesunden Leben) die wahrscheinlich älteste Gesundheitslehre der Welt ist. Seit über 3500 Jahren, manche Quellen schätzen das Alter der Lehre sogar auf über 5000 Jahre, vertrauen die Menschen in Indien bei den Anwendungen unter anderem auf die Wirkung des Zusammenspiels von Massage und naturbelassenen Ölen. Diese sollen den Köper entspannen, die Durchblutung fördern und dazu beitragen, den Körper innerlich zu reinigen und zu verjüngen.
Im antiken Indien wurde die Lehre nicht nur eine Methode zur Entspannung und Erholung, sondern eine Lebensweisheit, die sich mit den Zusammenhängen von Ernährung, Verhalten, innerer Einstellung und Umgebung und deren Auswirkungen auf den Menschen, Krankheiten und Gesundheit befasste. Ganz wesentlich war dabei die Herbeiführung einer Balance von Körper, Geist und Seele durch die Anwendung nicht nur ayurvedischer Massage- und Reinigungstechniken, sondern auch besonderer Ernährung und spezieller ayurvedischer Arzneimittel. Yogaübungen und Musiktherapie sollten die Behandlung ergänzen und abrunden. Die notwendigen Einzelheiten der Therapie, also welche Maßnahmen und Medikamente zur Anwendung kamen, wie der Patient sein Leben einrichten sollte, welche Schritte er selbst und was sein Therapeut tun konnte, wurde durch eine Art Horoskop, die so genannte Prakriti-Analyse, ermittelt. Das zeigt, dass die damalige Form dieser Lehre stark durch die philosophische Komponente beherrscht wurde.

Im Laufe der Zeit sind diese Kenntnisse jedoch weitgehend verloren gegangen und in Indien einer Mischung von Beschwörungskult und Kräutertherapie gewichen, und erst in neuester Zeit wurde aus den Überlieferungen die heute in Europa praktizierte Form dieser  Gesundheitslehre entwickelt, die jedoch mit der ursprünglichen Praxis nur noch relativ wenig gemeinsam hat.

Welche ayurvedischen Anwendungen bietet BellaVital?

Bei uns erhalten Sie ayurvedische Massagen, ayurvedische Körperbehandlungen und Gesichtsbehandlungen. Diese Maßnahmen eigenen sich besonders zur Erholung und Aktivierung des Körpers, bei stressbedingten Beschwerden oder einfach nur zur perfekten Entspannung. Die unterschiedlichen Massagegriffe können hierbei eine lockernde, entspannende, stimulierende oder regulierende Wirkung auf Haut, Muskulatur, Gelenke und Nervengewebe ausüben. Mit speziellen Griffen können die verschiedenen Körperregionen gezielt angesprochen werden.

Die Wirkungen der Ayurveda Massagen Berlin

Ein weiterer Wirkungsaspekt beim modernen ayurvedischen Verständnis ist die psychische Entspannung. Fachleute schreiben dies der Tatsache zu, dass das großflächige Einreiben mit warmem Öl ein Gefühl der Geborgenheit und Vertrautheit vermittelt.

Ayurveda Massagen in Berlin

Im Einzelnen unterscheiden wir folgende Behandlungen:
Ayurvedische Abhyanga (Ganzkörpermassage)
Ayurvedische Shirodhara (Stirnguss mit warmem Öl)
Ayurvedische Mukabhyanga (Oberkörper- und Gesichtsmassage)
Ayurvedische Shiroabhyanga (Rückenmassage mit warmem Öl)
Ayurvedische Padabhyanga (Fußmassage)
Ayurvedische Udvartana (Ölmassage mit Hautpeeling)

Nicht zuletzt hat auch das ayurvedische Öl mit seinen hochwertigen Inhaltsstoffen und Kräutern durch die Einwirkung über die Haut, die durch die Massage noch gesteigert wird, einen direkten wohltuenden Einfluss auf den gesamten Organismus. Öle können auf den jeweiligen Konstitutionstypen (Vata, Pitta, Kapha) abgestimmt werden, denn jeder Konstitutionstyp spricht auf ein anderes Öl besser an. Es gibt keine guten oder schlechten Konstitutionstypen, jeder dieser Typen ist gleichwertig. Die Unterscheidung bezieht sich auf die Bedürfnisse.

 

Traditionelle Behandlungen mit Massage aus Fernost bei BellaVital

Die ayurvedische Massage in unserem Kosmetikstudio nutzt die Vorzüge eines tausende Jahre alten ganzheitlichen Gesundheitssystems und lässt Sie durch neue Lebensenergie und Vitalität aufblühen. Die ayurvedische Lehre geht davon aus, dass durch Ölmassagen die Kanäle gereinigt werden, durch die Unverdautes transportiert werden. Ayurvedische Praktiken im Studio sollen demnach auch entschlackend wirken, auch auf seelischer Ebene. Diese Behandlungen, besonders der Stirnguss, schaffen einen Ausgleich zwischen rechter und linker Gehirnhälfte.

Lernen Sie dieses einzigartige Entspannungserlebnis kennen und lassen Sie sich durch die Verbindung von spezieller Massagetechnik mit dem erwärmten Öl in eine neue Welt begleiten.

Was kann mit traditionellen Anwendungen unterstützt werden?

Anwendungen unter ayurvedische Massagen Berlin unterstützen den gesamten Organismus auf vielfältige Weise. Eine ayurvedische Ölmassage kann:

  • das Nervensystem stärken
  • die Schlafqualität verbessern
  • die Haut reinigen und den Teint in der Struktur verbessern
  • das Gewebe festigen
  • die Immunabwehr stärken
  • die Hautstruktur anregen und verjüngen

So laufen die traditionellen ayurvedischen Praktiken bei BellaVital ab

Bevor Sie eine Anwendung unter Ayurveda Massagen Berlin buchen, klären wir ab, welche Art von Massage Sie möchten, das heißt, ob nur einzelne Körperteile wie Füße oder Rücken behandelt werden sollen oder der ganze Körper. Bei den ayurvedischen Anwendungen ist es üblich, dass Kunden sich vollkommen entkleiden, sie bekommen von uns einen Papierslip gestellt. Zur Anwendung legen Sie sich bequem auf die Liege. Wenn Sie möchten, begleiten wir die Behandlung mit sanfter Musik. Je nachdem, welcher Körperteil massiert werden soll, wird nun warmes Öl aufgetragen, Sie werden sofort die entspannende Wirkung merken. Mit gekonnten Griffen bearbeitet die Therapeutin nun die gewünschten Stellen oder den gesamten Körper. Danach ist es ratsam, noch eine Weile zu ruhen und der Therapie nachzuspüren. Unsere Fachkräfte für die Ayurveda Massagen Berlin sind mit der fernöstlichen Praxis bestens vertraut und sind bestes für die Massagegriffe geschult.

Die Ganzkörpermassage als besonders beliebte Form der traditionellen Entgiftung

Die ayurvedische Ganzkörperbehandlung wird auch Abhyanga genannt und gilt es eine der Klassiker der Ayurveda Praxis in Berlin. Die Abhyanga kann als zweihändige Methode oder vierhändig ausgeführt werden. Diese Technik ist uralt. Sie berücksichtigt den ganzen Körper und dauert bis zu einer Stunde. Der Körper wird mit hochwertigen, typgerechten Massageölen verwöhnt. Nach der anschließenden Entspannungsphase fühlt sich die Haut viel geschmeidiger und straffer an. Zusätzlich werden mit Hilfe von Spezialtechniken Entgiftungsprozesse im Körper angeregt.

Ayurvedische Anwendungen und Ölgüsse für ein reineres Hautbild

Wer unter leicht unreiner Haut leidet, kann von der Udvartana, der Ölmassage mit Hautpeeling profitieren. Bei dieser Massagetechnik verwenden wir nicht nur Körperöl, das die Haut beruhigt, sondern kombinieren die Anwendung mit einem Peeling. Das Peeling löst abgestorbene Hautpartikel und sorgt somit dafür, dass die Poren wieder frei werden. Peelings dienen zudem der Glättung und Straffung der Haut. Das Hautbild wird verfeinert, Falten werden gemindert. Nach einem Peeling kann die Haut nachfolgender Pflegeprodukte wesentlich besser aufnehmen. Peelings können außerdem gegen Cellulite oder Orangenhaut genannt wirken, wenn sie regelmäßig durchgeführt werden.

Der Stirnguss als besondere Form des Ausgleichs

Eine Besonderheit unter den ayurvedischen Anwendungen mit Massage gilt der Stirnguss, auch als Shirodhara bezeichnet. Dieses uralte Verfahren ist besonders wirksam gegen Stress. Beim Stirnguss tröpfelt aus einem Gefäß über Ihrem Kopf warmes Öl über den gesamten Kopf. Es fühlt sich an wie leicht prasselnder Regen. Ihre Augen sind dabei abgedeckt. Auf Wunsch kann der Therapeut das Öl auch in die Ohren laufen lassen. Das ist nicht gefährlich, sondern sehr wohltuend. Der Stirnguss kann durch das gleichmäßige Schwenken des Gefäßes sehr meditativ wirken. Die öligen Haare werden dann in ein Handtuch gewickelt. Sie ruhen wie bei allen Ayurveda Massagen in Berlin noch etwas nach. Auf Wunsch können Sie das Öl aus den Haaren sofort auswaschen lassen, es ist jedoch empfehlenswert, das Öl eine Weile im Haar zu belassen – als chemiefreie Haarkur.

Die Fußmassage wirkt sich wohltuend auf den ganzen Körper aus

Die Fußmassage als Form der Ayurveda Massagen Berlin wird auch als Padabhyanga bezeichnet. Bei dieser Anwendung werden Füße, Unterschenkel und Knie mit warmen Ölen und sanften Massagegriffen verwöhnt. Die Wirkung entfaltet sich nicht nur im unteren Körperbereich, die Fußmassage wirkt auf den gesamten Körper und kann sogar das Sehvermögen verbessern. Zudem lindert diese Unterkategorie der ayurvedischen Anwendungen bei BellaVital Kopfschmerzen und kann wie andere Techniken aus der ayurvedischen Lehre Schlafstörungen und Nervosität lindern. Besonders wirkungsvoll ist eine Fußbehandlung, wenn Sie vorweg ein warmes, duftendes Fußbad genießen.

Die Bauchmassage regt den Energiefluss in Bauch und Becken an

Bei der Bauchmassage, im Fachjargon auch Udarabhyanga genannt, wird der Energiefluss in Bauch und Becken harmonisiert, damit lassen sich festgefahrende Emotionen sanft lösen. Auch Verdauungsprobleme werden mit Hilfe einer Bauchmassage sanft therapiert. Wie bei allen anderen Ayurveda Massagen in Berlin verwenden wir bei der Bauchmassage hochwertige Öle, die gut hautverträglich sind. Schwangere sollten ihren Arzt fragen, ob sie eine Bauchmassage durchführen lassen können.

Für wen sind Ayurveda Massagen Berlin besonders geeignet?

Angebote unter Ayurveda Massagen Berlin werden allgemein sehr gut vertragen. Diese Ölmassagen sind besonders für gestresste Menschen sehr geeignet, aber auch für Menschen, die etwas gegen Alterserscheinungen und gegen Verschleiß tun möchten.

Marma-Punkte zur Entstörung von Narben behandeln

In der ayurvedischen Philosophie geht man davon aus, dass es so genannte Marma-Punkte gibt. In den Grundlagentexten werden Marmas als Verbindungspunkte zwischen Bewusstsein und Körper beschrieben und gelten als sehr empfindlich. Wenn zum Beispiel durch eine Operation eine Narbe direkt an einem Marma-Punkt entstanden ist, kann das den freien Fluss der Energien hemmen. Diese Hemmnisse können durch Ayurveda Massagen überbrückt werden. Gerade das Öl, das bei rituellen Anwendungen im Studio auf den Körper gelangt, kann helfen, Narbengewebe zu „entstören“.

Für wen sind Ayurveda Massagen in Berlin weniger geeignet?

Auch wenn Behandlungen unter  Ayurveda Massagen Berlin risikoarm sind, gibt es einige Kontraindikationen. So sollten Sie keine der Ayurveda Massagen in Berlin buchen, wenn Sie Fieber haben. Auch wer gerade frisch operiert ist, sollte eine Weile abwarten, bis er sich eine der Anwendungen gönnt. Schwangere sollten vorher mit dem behandelnden Arzt sprechen, ob sie eine ayurvedische Therapie nutzen können. Das gleiche gilt für schwer kranke Menschen.

Was muss vor einer Behandlung beim Profi beachtet werden?

Bevor Sie sich dem Genuss der Ayurveda Massagen Berlin hingeben, gilt es einige Dinge zu beachten, damit die entspannende Wirkung sich voll entfalten kann. Verzichten Sie vor der Behandlung auf üppige Mahlzeiten, ein voller Bauch ist für eine ayurvedische Massage eher hinderlich. Die letzte Mahlzeit sollte mindestens eine Stunde zurückliegen. Gehen Sie vorher nochmal auf die Toilette, damit Sie nicht während der Anwendung noch einmal aufstehen müssen. Wenn Sie möchten, duschen Sie vor den Ayurveda Massagen in Berlin, aber nur mit warmem Wasser. Unterstützend wirkt ein lauwarmer Kräutertee oder einfach lauwarmes Wasser. Kaffee vor einer Behandlungssitzung würde Sie zu wach machen und die Blase zu sehr reizen, Sie müssten vielleicht während der Massage zur Toilette, was kein Problem wäre, Sie aber beim Abschalten stören könnte.

Ayurvedische Rituale beim Profi zum Abbau von Ama

Zur Ayurveda Praxis in Berlin gehört immer auch der optimale Abbau von Ama. In alten ayurvedischen Schriften bezeichnet Ama alle Arten von Stoffwechselschlacken. Diese Schlacken entstehen laut ayurvedischer Auffassung immer dann, wenn Verdauungskraft und Stoffwechsel das Nahrungsangebot nicht verdauen können. Gemeinsam mit einem Arzt, der die ayurvedische Praxis kennt,  kann man einem Plan für Ama-Kur aufstelle. Während der Ama-Kur können Ayurveda Massagen Berlin helfen, Schlacken abzubauen. Während einer Ama-Kur ist es ratsam, auf Fettes, Frittiertes und auf Süßigkeiten zu verzichten.

Leichte Spannungskopfschmerzen durch sanftes Massieren lindern

Bei Spannungskopfschmerzen empfehlen Therapeuten ayurvedische Therapien mit Sesamöl. Der Nackenbereich soll damit sanft massiert werden. Nach der Massage ist es ratsam, eine feucht-warme Kompresse auf die behandelte Stelle zu legen. Wenn die Spannungskopfschmerzen trotz dieser Maßnahmen wiederkehren, sollten Sie bei einem Mediziner die Ursachen abklären lassen.

Welche Rolle spielen die Doshas in der alten Philosophie?

Bei der Ayurveda Praxis in Berlin spielt die Lehre der Doshas eine wichtige Rolle. Unter Doshas verstehen Fachleute die drei Prinzipien des Lebens, drei unterschiedliche Lebensenergien. Dieses Verständnis fließt bei den ayurvedischen Massagen mit ein. Zu den drei Lebensenergien zählen Vata (Wind, Luft und Ähter), Pitta (Feuer und Wasser) sowie Kapha (Erde und Wasser). Jeder Mensch hat diese Energien in seinem Organismus, doch bei jedem können eine oder auch zwei Qualitäten vorherrschen und das macht dann den jeweiligen Konstitutionstypen aus (Vata-Typ, Pitta-Typ oder Kapha-Typ oder Mischtypen). Bei den Mischtypen gibt es meinst eine Dominanz eines der Doshas. Es gibt keine guten oder schlechten Konstitutionstypen, jeder Typus bringt seine Vorteile und seine Schwachstellen mit sich. Durch gezielte Fragen kann ein traditioneller Therapeut bestimmen, zu welchem Typus ein Mensch gerechnet werden kann. Jeder Konstitutionstyp weist eigene Merkmale auf. So gilt der Vata-Typ als beweglich, und schnell. Er wird als und subtil beschrieben. Zu den Merkmalen des Pitta-Typen zählen: Hitze, Schärfe und Öl. Der Kapha-Typ gilt als schwer, kalt, fest und träge.

Ayurvedische Anwendungen mit Massage beim ausgebildeten Profi können helfen, durch Entspannung die Doshas im Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Die unterschiedlichen Konstitutionstypen haben unterschiedliche Bedürfnisse, was Ernährung oder Schlaf angeht, Ayurvedische Rituale für die tägliche Praxis passen jedoch gut zu jedem Konstitutionstypen.

 Die passenden Öle für die Konstitutionstypen bei einer Massage

Ayurvedische Praktiken sind grundsätzlich für jeden Konstitutionstypen empfehlenswert. Je nach Konstitutionstyp wirkt aber ein anderes Öl besser. Zudem wird vor und nach dem Sport für die Ayurveda Massagen in Berlin ein anderes Öl empfohlen. Dem Vata-Typen bekommen zum Beispiel Sesam,- oder Mandelöle besonders gut. Der Pitta-Typ profitiert bei den Anwendungen im Studio am besten von Sesam,- oder Kokosöl. Der Kapha-Typ mag besonders gern Sesam,- oder Olivenöl. Wenn Sie sich vor dem Sport eine der Ayurveda Massagen in Berlin gönnen, sollte für der Vata-Typ Lavendelöl nutzen, um die Muskeln auf das Training vorzubereiten. Der Pitta-Typ sollte seinen Muskeln vor dem Sport Zitronenöl zur Kühlung gönnen, während sich der Kapha-Typ Eukalyptusöl zur Motivation gönnen sollte. Nach dem Sport sollte sich der Vata-Typ Majoranöl gönnen, um Muskeln und Geist zu entspannen. Pitta sollte sich mit Kamillenöl verwöhnen, während der Kapha-Typ mit Rosmarinöl entspannt. Generell sind ayurvedische Rituale beim Profi nach dem Sport oder nach der Arbeit zu empfehlen.

Das optimale Verhalten nach den ayurvedischen Anwendungen

Nachdem Sie eine unserer Behandlungen nach fernöstlichem Vorbild  genossen haben, können Sie die entspannende Wirkung durch anschließendes Verhalten unterstützen. Es macht Sinn, das Öl, das bei einer Anwendung im Studio aufgetragen wird, noch ungefähr eine Stunde auf dem Körper zu belassen und dann lauwarm abzuduschen. Eine kalte Dusche könnte die Poren verschließen und das Entschlacken behindern. Wenn Sie sich mit dem Öl auf der Haut unwohl fühlen, können Sie natürlich sofort duschen, sollten dann aber bei warmem Wasser bleiben. Nach der ayurvedischen Behandlung wäre es kontraproduktiv, wenn man sofort danach zu einem Geschäftstermin hetzt oder gleich die Kinder aus der Schule holen muss. Buchen Sie Ihre Termine möglichst so, dass Sie danach noch etwas Ruhe haben, sich noch eine Weile hinsetzen können und zum Beispiel eine Tasse Tee genießen oder einen entspannten Spaziergang, je nachdem, was Sie in Ihrer Entspannung unterstützt. Am optimalsten ist es, wenn Sie nach einer der Anwendungen beim Fachman einen ganzen Tag frei haben, aber das ist natürlich nicht immer möglich.

 

Die richtige Ernährung nach einer traditionellen Anwendung

Nachdem Sie eine traditionelle Massage bei BellaVital genossen haben, können Sie die Effekte der Ayurveda Praxis in Berlin nachhaltig verlängern. Die ayurvedische Lehre hält einige Tipps für ein gesundes und entspanntes Leben parat. Nebenbei bleiben Sie schlank, wenn Sie die Ernährungstipps befolgen. So sollten Sie nur dann essen, wenn Sie wirklich Hunger haben und die letzte Mahlzeit verdaut wurde. Essen Sie nicht bei unruhiger Gemütsverfassung oder in Eile. Auch sollten Sie sich nicht vollkommen satt essen, sondern ungefähr „zwei Hände voll“ zu sich nehmen. Trinken Sie am besten abgekochtes, warmes Wasser und unterdrücken Sie nach Möglichkeit keine natürlichen Bedürfnisse wie Gähnen, Weinen oder Aufstoßen. Mit diesen Maßnahmen unterstützen Sie Ihren Körper optimal und auch längerfristig.

Die Wirkung der ayurvedischen Massage im Studio mit einer Heißwassertrinkkur unterstützen

Zur Ayurveda Praxis in Berlin gehört das regelmäßige Trinken lauwarmen Wassers. Dies wird oft als sehr wirkungsvolle Reinigungskur beschrieben, die die reinigende Wirkung sehr gut unterstützen kann. Dazu wird reines Wasser ohne Kohlensäure zirka 10 Minuten abgekocht. Es kann dann zum Beispiel in eine Thermoskanne gefüllt werden. Zwischendurch über den Tag verteilt kann man immer mal wieder einen Schluck des Wassers trinken, das bremst zum Beispiel Hungerattacken und unterstützt die Verdauung. Vor und nach den Ayurveda Massagen in Berlin ist es gut, ein paar Schlucke lauwarmen Wassers zu trinken. Wer abnehmen möchte, sollte probieren, vor dem Essen ein Glas Honigwasser zu trinken.

Mit Ingwer die Wirkung der Ayurveda Massagen nachhaltig  unterstützen

Ein oft genannter Tipp aus der Ayurveda-Praxis in Berlin ist das Trinken von Ingwer-Tee. Ingwer-Tee ist ein ganz typisches ayurvedisches Getränk, weil dem Tee besonders viele gesundheitsfördernde Eigenschaften zugeschrieben werden. Für den Ingwer-Tee müssen Sie einfach nur zwei bis drei Scheibchen Ingwer schneiden und mit 200 Milliliter aufkochen. Dazu den Saft einer halben Zitrone geben. Ingwer-Tee hilft gegen Übelkeit und zur Krebsprophylaxe. Außerdem wirkt Ingwer-Tee entzündungshemmend. Ingwer-Tee eignet sich sehr gut zur Vorbereitung auf Behandlungen beim Therapeuten und wird immer gut vertragen, nur Pitta-Typen sollten mit Ingwer-Tee sparsam sein, da sie schon genug Feuer in sich haben.

Regelmäßige Bewegung ist ein wichtiger Bestandteil der fernöstlichen Gesundheitslehre

Auch wenn es banal klingt, wird in der ayurvedischen Tradition viel Wert auf Bewegung gelegt. Nachdem die Muskulatur während der Anwendung nach traditionellem Vorbild im Studio gelockert wurde, gilt es nun, diese Entspannung zu bewahren. Ruhen Sie sich nach einer langen Sitzung beim Therapeuten eine Weile aus und machen Sie dann einen ausgedehnten Spaziergang an der frischen Luft. Das regt den Gewebestoffwechsel an, der während der ayurvedischen Behandlung beim Fachmann bereits aktiviert wurde. Auch regelmäßige Yogaübungen helfen, den Gewebestoffwechsel auf Trab zu bringen.

Ayurveda Massagen in Berlin als Anti Aging Methode nutzen

Ayurveda Massagen und Anwendungen bringen nicht nur den Geist zur Ruhe und entspannen die Muskulatur, sie können auch den Alterungsprozess verlangsamen. In der Ayurveda Praxis in Berlin geht man davon aus, dass der Alterungsprozess im Gehirn beginnt und dadurch den Körper beeinflusst. Wenn der Geist ausgeglichen ist, funktionieren dadurch die Verdauungsprozesse besser. Es bilden sich weniger Schlacken. Wenn der Verdauungsprozess vollständig abläuft, kann laut ayurvedischer Lehre Ojas entstehen, das ist ein Stoffwechselprodukt, das den Menschen von innen heraus strahlen lässt. Ojas hilft den Zellen, sich ihrer ursprünglichen Zustände zu erinnern und diese gegebenenfalls wiederherzustellen. Ayurvedische Massagen in Berlin helfen dem Körper, Schlacken abzubauen. Außerdem wird bei den Anwendungen das Gewebe gut durchblutet. Die gute Durchblutung regt wiederum die hauteigene Hyaluron- und Kollagenbildung an. Hyaluron und Kollagen gelten als körpereigene Faltenkiller. Im Laufe der Jahre nimmt sowohl die Hyaluron als auch die Kollagenproduktion ab, so hilft es, die Produktion durch eine vermehrte Durchblutung der Haut zu fördern. Das Gewebe wirkt straffer, kleinere Fältchen können kurzfristig geglättet werden.

 

Weitere Wellnessbehandlungen neben den ayurvedischen Gesundheitsbehandlungen  bei BellaVital

Neben den Anwendungen und Ritualen nach fernöstlichem Vorbild bietet das Kosmetikstudio BellaVital weitere Wellness,- und Beautybehandlungen an. Bei der Fußreflexzonenmassage in Berlin werden gezielt Reflexpunkte an den Füßen angesprochen, die mit bestimmten Körperorganen korrespondieren. Dadurch werden einzelne Organe angesprochen, die durch die Massage regenerieren können. Eine Fußreflexzonenbehandlung erhöht das allgemeine Wohlbefinden und kann Stresssymptome deutlich lindern. Eine weitere Technik, die neben den ayurvedischen Ritualen im Studio angeboten wird, ist die Lomi Lomi Massage in Berlin. Diese Massagepraxis heißt auch „Tempelmassage.“ Lomi“ kommt aus dem Hawaiianischen und hat die Bedeutungen „drücken, kneten, reiben“. Es heißt auch am Inneren und Äußeren zu arbeiten und somit ergeben sich Parallelen zu den Ayurveda Massagen im Studio, die ja auch ganzheitlich angelegt sind. Lomi Lomi Rituale sollen wie die Griffe durch den Therapeuten zu einer tiefen Entspannung beitragen. Eine weitere Massagetechnik aus Fernost, die bei BellaVital angeboten wird, ist die Kräuterstempel Massage in Berlin. Wie bei den ayurvedischen Anwendungen durch Fachkräfte im Studio wird bei dieser Technik mit Öl gearbeitet, allerdings werden bei der Kräuterstempel Massage Kräuter in einen Stempel gelegt, der dann in Öl erwärmt wird. Die Kräuter stellen wir individuell auf Ihre Bedürfnisse hin zusammen. Wie die ayurvedischen Anwendungen mit Massage wirkt die Kräuterstempel Massage ganzheitlich entspannend. Eine neuere Massagetechnik stellt die Hot-Chocolate Massage in Berlin dar, die wir bei BellaVital ebenfalls anbieten. Hin und wieder ein Stückchen Schokolade macht nicht nur als Süßigkeit zwischendurch glücklich. Die gesunden Inhaltsstoffe der Kakaobohne sind auch für die Haut äußerst wohltuend. Die Hot-Chocolate-Massage gehört zu den Favoriten unter den Wellness Massagen in Berlin. Dabei wird warme Schokolade vorzugsweise auf dem Rücken einmassiert. Die Wärme entspannt die Rückenmuskulatur und kann gegen leichte Rückenschmerzen helfen. Wohltuende Wärme entfaltet ebenfalls die Hot Stones Massage in Berlin. Bei einer Hot Stones Massage in Berlin arbeiten wir mit vulkanischem Lavagestein, das in einem Wasserbad auf 50 bis 60 Grad erhitzt wird. Die Steine werden nun behutsam auf den Körper gelegt und geben nun die Wärme langsam und gleichmäßig ab. Wie bei den ayurvedischen Behandlungen mit Massageeinheiten kommen Körper und Geist gleichermaßen zur Ruhe und vergessen das Alltagsgeschehen. Wer überwiegend unter Muskulaturverspannungen im Gesicht leidet, kann von einer Gesichtsmassage in Berlin profitieren. Verspannungen im Gesicht entstehen zum Beispiel durch nächtliches Zähneknirschen. Bei einer Gesichtsmassage bearbeiten wir deshalb bevorzugt die Kaumuskulatur und die Wangenknochen. Wie bei der ayurvedischen Technik in traditioneller Form  kommt auch bei einer Gesichtsmassage Öl zum Einsatz, allerdings ein nahezu geruchloses. Vor der Gesichtsbehandlung wird die Haut gründlich gereinigt oder bedampft, damit das Massageöl besonders gut wirken kann. BellaVital hält ein breites Portfolio an Wellness-Anwendungen bereit. Gerne beraten wir Sie, welche Technik am besten zu Ihren Bedürfnissen passt.

Während der täglichen Gesundheitsroutine die Haut mit Körperölen verwöhnen

Wir beraten Sie gerne, welches Körperöl Sie gut zuhause für Ayurveda Massagen nutzen können, um die Haut nach der Behandlung weiterhin gut zu versorgen. Da jeder Konstitutionstyp anders auf ein jeweiliges Öl anspricht, berücksichtigen wir Ihren individuellen Konstitutionstypen und ermitteln dadurch auch die Bedürfnisse Ihrer Haut. Gerne genutzt und gut vertragen wird allgemein Sesamöl. Je nach Typ ist diese entweder eher trocken oder ölig. Mit einem Körperöl können Sie leichte Schwankungen im Feuchtigkeitshaushalt gut ausgleichen und die Haut den ganzen Tag vor Umweltbelastungen schützen. Nach fernöstlichem Vorbild geschulte Therapeuten empfehlen das tägliche Einölen nach dem Duschen. Dazu ist natürlich nicht immer ausreichend Zeit vorhanden, aber für das Wochenende ist es ein guter Pflegevorsatz.

Ihr Kosmetikstudios in Berlin BellaVital

Ayurveda

Ayurvedische Wellness-Massage

Ganzkörper-Öl-Massage

Sie hilft die Haut zu entschlacken und aktiviert den Lymphfluss zum Abtransport von Schlackenstoffen im Gewebe.

90 Min. = 90 €

mit Kopf-, Gesichts- und Fußmassage, Rückenmassage mit Schulter und Nacken


Rückenmassage

Eine intensive und wohltuende Massage für die Rückenmuskulatur unter Einbeziehung von Schultern und Nacken.

40 Min. = 45 € à Rücken

60 Min. = 65 € à Rückenmassage mit Schulter und Nacken


Kopf- und Gesichtsmassage

Eine wohltuende und beruhigende Massage, die Verspannungen im Gesichts- und Kopfbereich löst.

40 Min. = 35 €