Waxing in Berlin – Wachs-Haarentfernung und Sugaring

Bei der Wachs Haarentfernung in Berlin werden die Haare im Gegensatz zur dauerhaften Enthaarung durch Nadelepilation oder Laser-Haarentfernung nur vorübergehend entfernt, das heißt, dass die Haare wieder nachwachsen. Je häufiger jedoch eine Haarentfernung durch Waxing in Berlin erfolgt, desto langsamer, feiner und dünner wachsen die neuen Haare nach.

Warum Waxing in Berlin?

Schöne Haare sind eines unserer wichtigsten Schönheitsmerkmale. Leider gibt es auch Körperstellen, an denen wir Haare als störend empfinden, zum Beispiel in der Bikinizone, am Nacken oder an den Beinen. Mit einer professionellen Wachs Haarentfernung in Berlin lassen sich Haare effektiv und wirksam temporär entfernen. Sehr zu empfehlen ist eine Haarentfernung mit Wachsstreifen zu einem besonderen Anlass, zum Beispiel vor einer Hochzeit oder vor der nächsten Urlaubsreise. Sie haben zu einem abgepassten Zeitpunkt wunderbar glatte Haut und das ohne großen Aufwand und ohne lästige Rasur.

Wachs Haarentfernung in Berlin - Waxing & Sugaring

Was bedeutet Waxing in Berlin?

Bereits Cleopatra hat für Entfernung von lästigen Haaren warmes Bienenwachs verwendet und noch heute zählt das so genannte Waxing zu den gründlichsten, und vor allem schonendsten Methoden. Bei der Behandlung mit warmen Wachsstreifen werden alle vorhandenen Härchen schnell, gründlich und fast schmerzfrei entfernt. In der Regel bleibt die Haut für mehrere Wochen frei von Haaren, wobei dies von Mensch zu Mensch variiert. In jedem Fall werden die nachwachsenden Haare wesentlich feiner, weicher und nicht selten sogar weniger.

Haarentfernung mit Warmwachs, wie geht das?

Für die Haarentfernung mit warmem Wachs verwenden wir ausschließlich Honigwachs, das für eine besonders gründliche und lang anhaltende Enthaarung sorgt. Sie können sich bequem auf die Behandlungsliege legen. Die Kosmetikerin reinigt und entfettet zunächst die zu behandelnden Hautstellen. Dann wird das Honigwachs erwärmt und hauchdünn auf die behaarte Region auf Ihrer Haut aufgetragen. Ein Stoffstreifen fixiert das Wachs und dient gleichzeitig zum Entfernen der Haare. Mit einem Ruck werden die Haare mitsamt dem Streifen entfernt, das geht sehr schnell. Nach der Wachsanwendung im Studio kühlen wir die gewachste Hautpartie und tragen auf Wunsch ein Pflegeprodukt auf.

Ist eine Haarentfernung mit Wachs schmerzhaft?

Generell lässt sich sagen, dass das Schmerzempfinden von Kunde zu Kunde unterschiedlich ausfällt. Da die Haarzwiebel beim Wachsen mit entfernt wird, lässt sich das Waxing beim Profi nicht ganz ohne Schmerz durchführen. Die meisten Kunden berichten von einem Ziepen beim Entfernen der Haare. Da die Prozedur aber sehr schnell geht, ist der Schmerzreiz sehr rasch wieder weg. Stellen mit mehr Muskel,- und Fettmasse sind bei der Wachsbehandlung weniger schmerzempfindlich. Wenn Sie bei der Behandlung merken, dass der Schmerzreiz zu stark ist, können Sie dies jederzeit mitteilen. Gegebenenfalls lässt die Kosmetikerin zu empfindliche Stellen aus. Meistens ist die erste Haarentfernung mit Wachs am deutlichsten spürbar. Nach weiteren Behandlungen tritt oft ein Gewöhnungseffekt ein. Unsere Kosmetikerinnen führen täglich Haarentfernungen mit Wachs durch, sie sind routiniert und schnell und können somit ihren Teil dazu beitragen, dass die Prozedur nicht allzu schmerzhaft für den Kunden wird.

Welche Körperpartien eignen sich fürs Enthaaren mit Wachs besonders?

Mit einer Wachsbehandlung können viele Körperpartien vorübergehend und gründlich von lästigen Härchen befreit werden. Für die Haarentfernung mit warmem Wachs lassen sich besonders gut

  • Haare an den Beinen entfernen
  • Haare an den Armen entfernen
  • Haare an der Bikinizone entfernen
  • Haare im Nackenbereich entfernen
  • Brusthaar entfernen
  • Haare im Intimbereich entfernen

Was sollte man vor dem Waxing Berlin beachten?

Vor der Wachs Haarentfernung in Berlin gilt es zu bedenken, dass die Haare mindestens zwei Millimeter lang sein müssen, damit sie im Studio gut entfernt werden können. Rasieren Sie Ihre Haut nicht unmittelbar vor dem Behandlungstermin. Meiden Sie vor der Warmwachsbehandlung im Studio direkte Sonneneinstrahlung und gehen Sie 24 Stunden vor dem Termin nicht mehr ins Sonnenstudio. Frauen sollten ihre Periode beim Termin für die Haarentfernung mit Wachs einplanen und diesen nicht direkt vor der Regelblutung buchen. Das hängt damit zusammen, dass das Schmerzempfinden zu dieser Zeit höher ist.

Worauf muss man nach dem Waxing Berlin achten?

Nach der Enthaarung mit Wachs gilt es, die Haut etwas schonen. Sie sollten nicht am gleichen Tag der Behandlung in die Sauna oder ins Solarium gehen. Nach dem Waxing Berlin sollten Sie keine alkoholhaltige Creme auf die gewachsten Hautstellen auftragen. Wir empfehlen zudem, die Haut in den ersten Wochen nach der Wachsanwendung regelmäßig zu peelen. Das geht besonders gut mit einem Peelinghandschuh, den Sie in der Badewanne oder unter der Dusche benutzen können. Durch das gründliche Peeling bleiben die Poren in der kommenden Wachstumsphase frei. Die Haare können besser durchkommen und wachsen nicht ein. Außerdem ist es ratsam, am Tag nach der Wachsbehandlung im Studio keine zu enge Kleidung zu tragen, um Hautreizungen und ein ungutes Gefühl zu vermeiden.

Für wen ist die Enthaarung mit Warmwachs besonders gut geeignet?

Die Haarentfernung mit Wachsstreifen ist für alle gesunden Menschen ab 16 Jahren gut geeignet. Diese Methode, die für eine vorübergehend glatte Haut sorgt, eignet sich sehr gut vor einem besonderen Anlass: Steht zum Beispiel eine Hochzeit an, kann die Braut dank des Waxing in Berlin mit wunderbar glatten Beinen ihr Brautkleid präsentieren. Steht ein Sommerurlaub an, wird im Kosmetikstudio bei der Haarentfernung alles für einen guten Bikinilook getan. Die Haut bleibt mehrere Wochen glatt, so ist ein zweiwöchiger Strandurlaub perfekt abgedeckt. Die Haare wachsen erst dann wieder nach, wenn Sie längst wieder zu Hause sind. Wer in regelmäßigen Abständen in die Sauna oder ins Schwimmbad geht, profitiert ebenfalls vom Waxing Berlin, allerdings sollte am Tag der Wachsbehandlung der Besuch im Schwimmbad oder in der Sauna ausfallen.

Für wen ist Waxing Berlin weniger gut geeignet?

Behandlungen mit Warmwachsstreifen werden allgemein gut vertragen. In einigen Fällen ist jedoch von einer Behandlung mit Warmwachs abzuraten.

  • Bei entzündeten Hautstellen
  • Bei schweren Hautkrankheiten
  • Schwangere nur nach Absprache mit dem behandelnden Arzt

Wie oft muss die Wachsbehandlung im Institut wiederholt werden?

Durch die langen Abstände zwischen den Wiederholungen der Wachs Haarentfernung in Berlin von vier bis sechs Wochen wird Ihre Haut sehr wenig strapaziert und hat ausreichend Zeit, sich zu regenerieren. Bei Bedarf versorgen wir Ihre Haut direkt nach der Behandlung mit beruhigenden Pflegeprodukten. Wiederholt werden kann das Waxing in Berlin zirka alle acht Wochen, das ist von Fall zu Fall individuell zu handhaben.

Wachsen Haare nach der Entfernung mit Wachs stärker nach?                                                                                        

Da es sich beim Waxing Berlin um eine vorübergehende Haarentfernungsmethode handelt, wachsen die Haare nach ein paar Wochen wieder nach. Da bei der Wachs Haarentfernung in Berlin jedoch auch die Haarzwiebel entfernt wird, wachsen die Haare feiner nach als zum Beispiel nach einer Rasur. Im Laufe der Zeit verringert sich sogar die Dichte der Haare an den Stellen, die regelmäßig mit Warmwachs behandelt werden.

Was unterscheidet Waxing mit Warmwachs vom Sugaring?

Neben den Angeboten unter Waxing Berlin, der Haarentfernung mit Warmwachs, bieten wir bei BellaVital ebenfalls das Sugaring, die Haarentfernung mit Zuckerpaste an. Generell gilt das Sugaring als etwas weniger schmerzhaft als die Enthaarung mit Warmwachsstreifen, es ist somit gut für die dauerhafte Haarentfernung im Intimbereich in Berlin oder im Gesicht geeignet. Wie beim Waxing das Wachs wird beim Sugaring eine Paste aus Zucker auf die entsprechende Hautpartie aufgetragen, die dann mit einem Ruck wieder heruntergezogen wird. Die Haare wachsen wie nach einer  Wachsbehandlung im Kosmetikstudio innerhalb einiger Wochen wieder nach. Nach dem Sugaring gelten die gleichen Vorsichtsmaßnahmen wie nach der Enthaarung mit Wachs: Meiden Sie direkte Sonnenstrahlung und Solariumsbesuche am gleichen Tag der Behandlung und sorgen Sie dafür, dass die Poren nach dem Sugaring frei bleiben. Das lässt sich zum Beispiel gut mit einem Peeling erreichen.

Was bedeutet Brazilian Waxing im Fachstudio?

Wenn es um die Behandlungen unter Waxing Berlin geht, ist oft vom Brazilian Style die Rede, doch vielen ist nicht klar, was genau damit gemeint ist. Die Wachsbehandlung im Brazilian Style bezeichnet eine Haarentfernung mit Wachs speziell für den Intimbereich. Wird der Intimbereich komplett enthaart, so heißt dies Hollywood Cut. Dies wird am häufigsten beim Brazilian Style gewünscht. Es gibt aber auch die Möglichkeit, die Intimzone teilweise zu enthaaren und eine Intimfrisur zu kreieren. Beim Brazilian Waxing wird oftmals ein Spezialwachs verwendet, ohne Vliesstreifen. Die Haare müssen vor dem Brazilian Waxing im Studio allerdings 0,5 Zentimeter lang sein, damit ein gutes Ergebnis erzielt werden kann. Wachsbehandlungen nach der Brazilian-Methode steht gerade bei jungen Menschen sehr hoch im Kurs. Sie orientieren sich dabei an den Hollywood-Stars.

Wachsbehandlung nach Brazilian-Vorbild – ein neuer Trend aus New York, der Full Bush Brazilian

Bedeutete die Wachsbehandlung im Brazilian Style in den letzten Jahren oft eine komplette Enthaarung der Intimzone, kündigt sich nun ein neuer Trend an, der eine Art Kompromiss darstellt: Der Full Bush Brazilian. Bei diesem Angebot unter Waxing Berlin werden nur noch Teile der Schambehaarung mit warmem Wachs entfernt. Bei dieser Intimfrisur bleiben die Haare vorne erhalten, auf den Schamlippen und den Innenseiten der Pobacken wird die Behaarung jedoch entfernt. Der natürliche Look nach nach dieser Wachsbehandlung bleibt somit erhalten. Gerade im Winter, wenn weniger Stand- und Schwimmbadbesuche anstehen, bevorzugen Frauen vermehrt die teilweise Enthaarung im Intimbereich.

Wie Stars zur Enthaarung mit Warmwachs stehen

Haarentfernung ist bei Menschen, die viel im Rampenlicht stehen, gang und gäbe. Neben der dauerhaften Haarentfernung mittels Laser schwören Stars auch auf die Haarentfernung mit Wachs. Amerikanische Stars wie Madonna oder Cameron Diaz sollen beim Waxing den neuen Style des Full Bush Brazilian bevorzugen, so wird gemunkelt. Sie wollen zu ihrer Körperbehaarung stehen, ohne dass es zu viel ist. Lady Gaga hat sich 2013 sogar mit voll behaartem Schambereich ablichten lassen und gilt als eine Art Vorreiterin der teilweisen Haarentfernung. Geschmäcker sind zum Glück verschieden. Wenn Sie noch nicht genau wissen, welchem Trend Sie beim Waxing Berlin folgen sollen, steht das Kosmetikstudio BellaVital jederzeit für eine Beratung bereit.
Wachsbehandlungen im Kosmetikinstitut auch für Männer?

Viele Kundinnen denken, dass überwiegend Frauen zur Enthaarung mit Warmwachs kommen. Dem ist aber gar nicht so, auch immer mehr Männer nutzen das Angebot der Enthaarung mit Warmwachs, um sich zum Beispiel die Brusthaare oder Haare auf dem Rücken entfernen zu lassen. Auch Männer lassen sich übrigens vom Brazilian Waxing begeistern. Was die Schmerzempfindlichkeit betrifft, reagieren Männer allerdings nicht anders auf diese Methode der Haarentfernung als Frauen.

Waxing im Kosmetikstudio versus Enthaarungscreme und Rasierer

Wer sich vorübergehend lästige Härchen entfernen lassen möchte, kann natürlich auch zum Rasierer oder zur Enthaarungscreme greifen. Bei der täglichen Rasur kann es allerdings zu Hautreizungen und Pickelchen kommen. Außerdem wachsen die Haare recht schnell wieder nach, da die Haarwurzel ja bei einer Rasur nicht entfernt werden kann. Eine Rasur ist allerdings nahezu schmerzlos. Auch eine Enthaarungscreme bietet eine Alternative zur Wachsenthaarung, allerdings reagieren Anwender mitunter allergisch auf die Inhaltsstoffe. Es ist ratsam, die Enthaarungscreme zunächst an einer unempfindlichen Hautstelle zu testen, bevor zum Beispiel die gesamten Beine damit behandelt werden. Außerdem riechen die meisten Enthaarungscremes ziemlich streng, was an ihren Wirkstoffen liegt. Das Ergebnis hält nach der Haarentfernung mit Enthaarungscreme ebenfalls nicht lange vor, die Haare wachsen rasch wieder nach. Im Gegensatz zur Rasur und zur Creme haben Sie nach der Wachsbehandlung beim Profi bis zu sechs Wochen Ruhe.

Eine Wachsbehandlung lieber nicht zu Hause in Eigenregie durchführen

Fachleute empfehlen, eine Haarentfernung mit Wachs lieber nicht in Eigenregie durchzuführen, sondern sich in die professionellen Hände einer Kosmetikerin zu begeben, auch wenn dies etwas teurer ist. Die Haarentfernung zu Hause birgt einige Risiken. So kann das Enthaarungswachs aus der Drogerie qualitativ wesentlich schlechter sein als ein professionelles Produkt im Kosmetiksalon. Bei Heißwachs besteht zudem die Gefahr, dass dieses zu heiß aufgetragen wird – leichte Verbrennungen können die Folge sein. Die Profis bei BellaVital testen die Wachs-Temperatur an der Innenseite ihrer Handgelenke, bevor sie das warme Wachs auf den Körper des Kunden auftragen. Durch den täglichen Umgang mit Warmwachs und der Routine bei der Haarentfernung mit Wachs  im Studio können die BellaVital-Mitarbeiterinnen eine schmerzfreiere Behandlung ermöglichen als ein Laie. Die Produkte, die wir zur Wachs Haarentfernung verwenden, entsprechen hohen qualitativen Ansprüchen.

Gibt es neben der Wachshaarentfernung andere Möglichkeiten der Enthaarung bei BellaVital?

Die Wachs Haarentfernung in Berlin ist die perfekte und schonende Alternative zur Rasur. Mit ihr verhindern Sie Rötungen und Pickelchen, welche häufig die Folge einer gründlichen Rasur sein können.

Daneben gibt es bei BellaVital selbstverständlich auch alle Möglichkeiten der dauerhaften Haarentfernung, wie Haarentfernung mit dem Nadelepilator oder Laser-Haarentfernung und auch die Enthaarung mit IPL für besonders schonende dauerhafte Haarentfernung. Die dauerhafte Haarentfernung führen wir mit neuesten technischen Geräten durch, die natürlich den Sicherheitsstandards entsprechen.

Die dauerhafte Haarentfernung als Alternative zur Behandlung mit Warmwachs

Wer keine Lust auf tägliches Rasieren hat und auch nicht regelmäßig zum Wachsauftragen kommen möchte, dem bietet das Kosmetikstudio BellaVital das Angebot Dauerhafte Haarentfernung Berlin. Einige Problemzonen bieten sich für eine dauerhafte Haarentfernung nahezu an. So erzeugt ein Damenbart oftmals einen hohen Leidensdruck. Bei BellaVital gibt es für diese Klientel das Angebot: Damenbart dauerhaft entfernen in Berlin. Bei einer dauerhaften Haarentfernung werden die Haarwurzeln zerstört, so dass keine neuen Haare mehr nachwachsen können. Für die dauerhafte Haarentfernung stehen bei BellaVital mehrere Methoden zur Verfügung. Die Nadelepilation, die IPL-Haarentfernung sowie die Haarentfernung mit Laser. Bei der Nadelepilation in Berlin als Methode der dauerhaften Haarentfernung führen wir eine sehr feine Nadelsonde in den Haarkanal ein. Durch einen schwachen Stromimpuls wird die Wurzelzelle des Haarfollikels zerstört. Mit der Nadelepilation lassen sich anders als bei der Lasermethode auch besonders gut helle, rötliche oder wenig pigmentierte Haare entfernen. Die dauerhafte IPL-Haarentfernung in Berlin arbeitet mit der „Intense Pulsed Light“-Technik, mit stark pulsierendem Licht. Die Lichtblitze werden vom Farbstoff Melanin absorbiert. Sie zerstören die Gewebestruktur, die für das Haarwachstum zuständig ist. In der Folge fällt das Haar aus und wächst nicht wieder nach. Anders als bei der Haarentfernung mit Wachs können mit der IPL-Technik nur Haare entfernt werden, die sich in der Wachstumsphase befinden. Eine weitere Methode stellt die Dauerhafte Haarentfernung mit Laser in Berlin dar. Im Unterschied zur Enthaarungsmethode mit Warmwachs gilt die Haarentfernung mit Laser als schmerzarm und eignet sich deshalb besonders gut für die dauerhafte Haarentfernung Bikinizone Berlin. Der Laserstrahl des Lasergeräts dringt einige Millimeter in die Haut ein und wird durch den Haarfarbstoff Melanin in Wärme umgewandelt. Diese Wärme beeinflusst die Zellstruktur der Haarwurzel, künftiges Haarwachstum wird verhindert. Die Haarentfernung mit Laser lässt sich nur auf Haare anwenden, die gerade in der Wachstumsphase sind. Außerdem wirkt diese Methode vor allem bei Menschen mit dunkleren Haaren, da diese mehr Melanin haben.

Einschränkungen der dauerhaften Haarentfernung in Berlin im Vergleich zur Wachsbehandlung

Für eine Wachsbehandlung beim Profi gelten fast keine Einschränkungen, die Methode zur gründlichen Haarentfernung ist im Prinzip für alle Menschen geeignet, die nicht gerade an einer Hauterkrankung leiden. Die Haarfarbe und die Wachstumsphase der Haare spielen beim Waxing in Berlin keine Rolle. Die dauerhafte Haarentfernung bietet die Vorteile der Schmerzfreiheit und der dauerhaften Ergebnisse, allerdings können nicht alle Menschen auf diese Methoden zurückgreifen. Menschen mit Tattoos können ihre tätowierten Hautpartien zum Beispiel nicht mit der Lasermethode enthaaren lassen. Auch sollten Schwangere von dieser Methode Abstand nehmen. Ein großes Hindernis für eine dauerhafte Haarentfernung mit Laser oder IPL stellen helle Haare dar, da sie über zu wenig Melanin verfügen, das das Licht in Wärme umwandeln könnte.

Haarentfernung mit Wachs auch bei hellen Haaren anwendbar

Die zuvor beschriebenen Methoden zur dauerhaften Haarentfernung mittels Laser und IPL haben den Nachteil, dass sie nur bei Menschen mit dunkler Haarfarbe richtig gut wirken. Das liegt an den Melanin, dem Haarfarbstoff, der das Licht des Lasers oder des IPL-Gerätes in Wärme umwandeln muss. Wer sehr helle Haare hat, genießt einerseits den Vorteil, dass helle Haare weniger sichtbar an den neuralgischen Stellen sind. Andererseits müssen auch Menschen mit heller Haarfarbe nicht auf eine gründliche Haarentfernung verzichten. Wenn auch nicht dauerhaft, aber immerhin für einige Wochen können diese Menschen von der Haarentfernung mit Warmwachs profitieren, die unabhängig vom Melanin funktioniert.

 

In welchen Situationen ist eine dauerhafte Haarentfernung der Methode mit Warmwachs vorzuziehen?

Bei manchen Problemstellungen und Lebenssituationen kann es sinnvoller sein, über eine dauerhafte Haarentfernung nachzudenken anstatt überflüssige Haare vorübergehend mit Wachs zu entfernen. Bei krankhaftem vermehrten Haarwuchs macht eine dauerhafte Haarentfernung mit Laser oder IPL mehr Sinn als ein Waxing in Berlin. In begründeten Fällen übernehmen sogar die Krankenkassen die Kosten für eine dauerhafte Haarentfernung. Eine dauerhafte Haarentfernung ist außerdem für Menschen die bessere Wahl, die viel in der Öffentlichkeit stehen und zum Teil viel Haut zeigen wie Models, Schauspieler oder Sportler.

Welche Wachstumsphasen durchläuft das Haar nach einer Behandlung mit Wachs?

Das warme Wachs greift nicht in den natürlichen Wachstumszyklus der Haare ein. Es wächst nach der Behandlung mit Warmwachs wieder nach, doch welche Phasen durchläuft das Haar eigentlich während des natürlichen Wachstums? Das menschliche Haar ist an der Haarwurzel befestigt. Diese reicht bis in die Lederhaut hinein. Die Wachstumsphasen der Haare sind sowohl hormonell als auch genetisch festgelegt. Im Allgemeinen dauert der Lebenszyklus eines Haares bis zu sieben Jahre. Er beginnt mit der Wachstumsphase, in der ein Haar bis zu einen Millimeter in drei Tagen wächst. Ist die Wachstumsphase dann abgeschlossen, kommt das Haar in die Übergangsphase, die zwischen zwei und vier Wochen dauert. Daran schließt sich die bis zu vier Monate dauernde Ruhephase an. Nach der Ruhephase kann das Haar ausfallen und Platz für ein neues Haar schaffen, das übrigens in dem gleichen Haarfollikel heranwächst. Die dauerhafte Haarentfernung zerstört im Unterschied zur Wachsbehandlung die Haarpapille, so dass kein neues Wachstum mehr möglich ist.

Haarentfernung mit Warmwachs – die spannende Vorgeschichte

Die Haarentfernung mit Wachs ist keineswegs Erfindung unserer modernen Zeit. Schon in der Antike entsprach ein Mensch mit rasiertem Körper dem damaligen Schönheitsideal, Schambehaarung oder gar Bärte galten als barbarisch. Die Rasur war vielen Völkern in der Antike bereits bekannt. Im Orient wurde die Haarentfernung mit Wachs entwickelt. Die arabische Enthaarungspaste hat ihren Ursprung in Ägypten. Sie bestand damals aus Zucker, Zitronensaft, zum Teil mit Rosenwasser oder Olivenöl angereichert. Die Stelle, die enthaart werden soll, wird mit solch einer Paste bestrichen. Dann wird ein Stoffstreifen auf diese Paste gelegt und mit einem Ruck wieder heruntergerissen. Das Prinzip ist ähnlich wie bei der modernen Wachsbehandlung. Der Zuckergehalt der Paste hat den Nebeneffekt, dass das Wachstum von Bakterien verhindert wird. In dem heißen Klima des alten Orients erfüllte die Enthaarung mit Zuckerpaste somit auch eine hygienische Funktion. Heute spielt bei der Haarentfernung mit Warmwachs eher der ästhetische Aspekt im Vordergrund.

Tipp: Dauerhafte Haarentfernung mit einer Orangenhautbehandlung kombinieren

Die Schönheitsbehandlungen bei BellaVital in Berlin sind beliebig kombinierbar. Gerade im Sommer ist Waxing in Berlin besonders beliebt, weil es vor allem in der warmen Jahreszeit sehr angenehm ist, sich nicht jeden Tag rasieren zu müssen. Da im Sommer viel Bein gezeigt wird, sind die Dellen der Orangenhaut oder auch Cellulite genannt, in den Sommermonaten besonders sichtbar. Das Kosmetikstudio BellaVital bietet eine erstklassige Orangenhaut Behandlung Berlin an. Um es gleich vorweg zu nehmen, Orangenhaut ist keine Krankheit, sondern eine natürliche Alterserscheinung der Haut. Wie stark eine Orangenhaut ausgeprägt ist, ist zum einen genetisch bedingt und hängt zum anderen von der Lebensführung ab. Stark ausgebildete Orangenhaut kann das Selbstbewusstsein mindern, deshalb bieten wir bei BellaVital unterschiedliche Methoden zur Bekämpfung der Orangenhaut an, wie die klassischen:

  • Algen-Kaltwickel
  • Parafango
  • Reizstrom
  • Körperwickel

Durch die Art und Weise Ihrer Lebensführung können Sie ebenfalls etwas zur Verminderung der Orangenhaut beitragen: Regelmäßige Massagen an den Oberschenkeln tun nicht nur gut, sie wirken zudem der Entstehung von Orangenhaut entgegen. Wenn Sie eine Veranlagung für Cellulite haben, meiden Sie außerdem Nikotin und Übergewicht.

Neben den klassischen Behandlungsmethoden verfügen wir bei BellaVital auch über die Technik für die Mikrodermabrasion, das ist ein mechanisches Peeling, das die Haut straffen kann. Es wird nicht nur zur Beseitigung von Hautunreinheiten eingesetzt. Probieren Sie es doch einmal aus! Ein glattes Gewebe und ein glattes Erscheinungsbild der Haut kommen nach einer Wachs Haarentfernung in Berlin dann perfekt zur Geltung!

Haarentfernung mit weiteren Beautybehandlungen kombinieren

Gerne beraten wir Sie bei BellaVital, was sie neben glatter Haut noch bei einem Besuch bei uns erreichen können. Gerade vor einem besonderen Anlass wie vor einer Hochzeit bietet sich ein Komplettprogramm mit Waxing in Berlin für den ganzen Körper an. Wir beraten Sie über unsere breite Angebotspalette und wie Sie beim Buchen mehrerer Anwendungen sparen können. Wie wäre es zum Beispiel mit einem schönen Styling der Augenpartie nach der Enthaarung mit Wachs? Wir bieten Ihnen alles für einen schönen Augenaufschlag, von Augenbrauenzupfen bis zur Wimpernwelle oder Wimpernverlängerung mit Extensions. Wenn Sie eine dauerhafte Optimierung einiger Bereiche wünschen, können Sie Ihre natürliche Schönheit durch ein Permanent Make up unterstreichen. Wie die dauerhafte Haarentfernung ist auch das Permanent Make up für einen langen Zeitraum angelegt. Sie sparen sich nicht nur die Zeit für das tägliche Rasieren, sondern auch den Zeitaufwand für das tägliche Schminken.

Ihr Kosmetikstudio in Berlin BellaVital

Waxing

Achseln

20,- EUR

Arme (halb)

25,- EUR

Arme (komplett)

40,- EUR

Bauch

35,- EUR

Beine (Oberschenkel)

25,- EUR

Beine (Unterschenkel)

25,- EUR

Bikini-Zone (Rand)

20,- EUR

Bikini-Zone (komplett)

35,- EUR

Brust

25,- EUR

Hals

15,- EUR

Kinn

10,- EUR

Nase (aussen)

15,- EUR

Nase (innen)

15,- EUR

Oberlippe

10,- EUR

Pofalte

25,- EUR

Pobacken

25,- EUR

Rücken (komplett)

50,- EUR

Wangen

25,- EUR