Das Haar ist nach wie vor einer der Faktoren, die besonders wichtig sind. Es wird beim anderen Geschlecht mit als erstes unter die Lupe genommen und gesundes, glänzendes Haar ist nicht nur äußerst ästhetisch, sondern steht in vielen Ländern sogar für Fruchtbarkeit.

Freilich ist damit nur das Haupthaar auf dem Kopf gemeint. An Beinen, im Bikini-Bereich und unter den Achseln werden Haare hingegen gar nicht gern gesehen. Sie gelten als störend und unästhetisch und es werden allenorts Maßnahmen ergriffen, um den lästigen Haarwuchs zu bekämpfen. Während die meisten Menschen immer noch zum klassischen Nassrasierer greifen, setzen andere auf die dauerhafte Haarentfernung. Dass diese viele Vorteile bietet, zeigen folgende 7 Gründe, die für sie sprechen.

1. Ein schöneres Gefühl

Wer sich für die dauerhafte Haarentfernung entscheidet, der bekommt seidig glatte Haut, und das nicht nur für ein paar Stunden, Tage oder Wochen, sondern über Jahre hinweg. Das gelingt bei der Nassrasur so gut wie gar nicht, schließlich wachsen die ungeliebten Stoppeln oft schon wenige Stunden nach dem Rasieren nach.

2. Besonders glatte Haut

Sprießende Stoppeln, die ein eher unangenehmes Gefühl beim über die Haut streichen verursachen, gehören dank der dauerhaften Haarentfernung ein für alle Mal der Vergangenheit an. Gerade nach der Rasur wachsen Haare sehr stoppelig nach, von glatter Haut ist dann nichts mehr zu spüren.

3. Weniger Aufwand für mehr Schönheit

Klarer Vorteil der dauerhaften Haarentfernung ist der geringe Aufwand. Denn statt täglich neu rasieren zu müssen, reichen, je nach gewähltem Verfahren der dauerhaften Haarentfernung, eine oder sehr wenige Sitzungen aus, um langfristig vom haarigen Übel befreit zu sein.

4. Lästige Haare werden entfernt

Insbesondere die lästigen Haare an Beinen, unter den Achseln und in der Bikini-Zone werden dank dauerhafter Haarentfernung effektiv und vollständig entfernt. Ein Nachwachsen findet erst nach sehr langen Zeiträumen statt, was unter anderem daran liegt, dass die Haarwurzel selbst angegriffen wird, nicht nur das Haar.

5. Zeit sparen mit dauerhafter Haarentfernung

Täglich unter der Dusche zehn Minuten den Rasierer schwingen, um für den oder die Liebste wieder schick zu sein? Das ist lästig und wird auf Dauer garantiert nicht durchgehalten. Wer sich diese Zeit sparen will, der setzt auf dauerhafte Haarentfernung.

6. Behandlung aller Körperregionen

Besonderer Vorteil der sehr schonenden Methoden zur dauerhaften Haarentfernung ist, dass die Behandlung an nahezu allen Körperregionen möglich ist. Während sich dies nur mit dem Nassrasierer gleichermaßen bewerkstelligen lässt, sind Epilierer für die Bikini-Zone wenig geeignet, Enthaarungscremes können die empfindliche Achselhaut angreifen usw.

7. Leichtere Pflege der Haut

Ebenfalls für die dauerhafte Haarentfernung spricht die Pflege der Haut. Reizungen, Rötungen, Irritationen, Pickelchen und Co. kennt jeder. Probleme, Schmerzen und Verletzungen, sowie unschöne Hautirritationen gehören somit der Vergangenheit an.