Fibrome entfernen in Berlin mit Laser

Fibrom – Optische Hautveränderungen

Fibrome sind Hautveränderungen, die meist keine Beschwerden verursachen und die oft auch gesundheitlich unbedenklich sind. Doch nur allzu oft stellen sie einen optischen Makel dar, der sich auf das Allgemeinbefinden und das Selbstwertgefühl negativ auswirken kann und der aus diesem Grund beseitigt werden muss.

Umwelteinflüsse, genetisch bedingte Anlagen oder schlechte Pflege – es kann viele Gründe für sichtbare Veränderungen unserer Haut wie Atherome und Fibrome geben.

Was ist ein Fibrom?

Ein weiches Fibrom (lat. Fibroma molle) ist eine zellreiche und faserarme gutartige Geschwulst, die sich im Bindegewebe der Lederhaut bildet. Fibrome (Stielwarzen) können unter anderem im Hals-, Augen-, Achsel-, Po- und Leistenbereich sowie auf der Bauchhaut auftreten und sind besonders bei Menschen mittleren und höheren Alters weit verbreitet. Das harte Fibrom (lat. Fibroma durum) hingegen ist faserreich und zellarm, es entsteht oft in Folge von Mikrotraumen, durch Kratzen oder Insektenstiche an Armen oder Beinen.

Laserbehandlung von Fibromen

Durch den Einsatz modernster Lasertechnik lassen sich viele so entstandene Schönheitsfehler wie Atherome oder Fibrome schonend und nachhaltig beseitigen. Dabei zerstört ein Lichtimpuls des Lasers das eingeschlossene unerwünschte Hautmaterial und regt gleichzeitig die Hautneubildung an.

Ihr Kosmetikstudio Berlin BellaVital

Laser-Behandlungen

Preise richten sich je nach Zeit und Aufwand. Vereinbaren Sie doch einfach ein kostenloses Beratungsgespräch mit uns. Wir beraten Sie gern!
Tel. 030 784 23 00